Sport
Kniebandage

Kniebandage

Auch im Netz findet man Kniebandagen, wie zum Beispiel auf bandagenspezialist.de. Doch für welchen Einsatz eignen sie sich, ab wann braucht man eine davon und lohnt es sich auch eine zu tragen, obwohl man noch gar keine oder nur leichte Beschwerden am Knie hat?

Eine Kniebandage soll das Knie bei Bewegungen unterstützen und somit entlasten. Falls Beschwerden auftreten am Kniegelenk ist es unbedingt ratsam eine Bandage einzusetzen, damit sich das Knie von Überdehnung, Arthrose oder eben Überlastung erholen kann. Doch auch ohne Schmerzen kann eine Bandage eine präventive Wirkung haben. Es gibt jedoch auch eine Menge Irrglauben, die mit dem Tragen einer solchen Kniebandage verbunden werden. Die meisten davon stimmen jedoch nicht.

Wie sehr schränkt die Bandage ein und wie lang muss sie getragen werden?

Eine Bandage am Knie schränkt kaum ein. So ist es auch beim Tragen durchaus weiterhin möglich sich frei zu bewegen, zu laufen und auch zu arbeiten. Auch Sport machen ist dann noch möglich. Je nach Schmerzgrad gibt es unterschiedliche Stufen der Bandagen, die sich dann empfehlen. Wer stärkere Schmerzen hat, sollte deshalb eine andere Schutzstufe wählen als jemand, der weniger starke Schmerzen hat.

Auch die Zeiten des Tragens sind sehr wichtig. So empfiehlt es sich die Bandage genau immer dann zu tragen, wenn normalerweise die Schmerzen auftreten. Genau dann kann sie am besten helfen. Wer nur beim Sport Probleme hat, sollte sie entsprechend genau dann tragen und kann den Rest des Tages darauf verzichten. Eine Kniestütze kann ebenfalls hilfreich sein, solange die Schmerzen noch da sind.

Wie lang muss die Kniebandage getragen werden?

Am besten eben zu den Zeitpunkten, bei denen auch wirklich die Beschwerden auftreten und nicht dann, wenn sie nicht da sind. Eine Bandage beim entspannten Liegen auf der Couch zu tragen ist also demnach weniger hilfreich für die Genesung des Knies. Wie und wann genau diese Zeitpunkte sind, weiß man entweder selbst bereits oder muss vom Arzt vorher diesbezüglich aufgeklärt werden. Dieser kann dann auch genau sagen, um welche Beschwerde es sich genau handelt.

Bei Rückfragen zu den Bandagen ist es ratsam entweder direkt den Arzt zu fragen oder, wenn dieser nicht erreichbar ist, beim Kundenservice des Shops nachzufragen.

Welche Bandage ist die Richtige?

Eine Knieorthese mit Aussparung für die Kniescheibe kann Schmerzen lindern und die Kniescheibe stützen. Der Ausschnitt ermöglicht bequemere Quadrizeps-Kräftigungsübungen, die das Knie stützen und Verletzungen vorbeugen. Diese Bandagen sind unter Sportlern äußerst beliebt. Sie sind einfach zu tragen und relativ kostengünstig. Sie können von jedem getragen werden, um Schmerzen zu lindern und einen aktiven Lebensstil zu führen.

Neben der Unterstützung bei Knieschmerzen und Mobilität kann eine Knieorthese auch für Menschen mit Arthritis nützlich sein. Beispielsweise hilft die Entlastungsorthese, das Gewicht vom betroffenen Teil des Knies zu verlagern. Eine Gelenkorthese gibt Ihnen mehr Stabilität und weniger Schmerzen. Sie ist ideal für aktive Menschen, die eine hochwertige, anpassbare Bandage benötigen. Eine Kniebandage hilft, den direkten Druck auf das Knie zu reduzieren, wodurch es sich schneller erholen kann. Darüber hinaus verbessert es die Durchblutung und bringt mehr Sauerstoff in den verletzten Bereich. Es ist eine hervorragende Möglichkeit, Schmerzen zu lindern.

https://www.bandagenspezialist.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published.